Fehler CRS-1086 bei der Verwendung von svrctl

Bei der Konvertierung einer RAC-Datenbank von Administrator-Managed in Policy-Managed trat ein Fehler auf. Aus diesem Grund wurde die Datenbank aus der Cluster-Konfiguration herausgenommen, um sie nachträglich wieder als Administrator-Managed hinzuzufügen. Allerdings wurde nun beim Hinzufügen der Fehler PRCS-1086 mit dem Hinweis ausgegeben, dass der Initialserverpool bereits vorhanden sei. Ein Entfernen des Serverpools mit srvctl schlug ebenfalls fehl.

srvctl remove srvpool -g ora.orcl

[oracle@rac1 ~]$ srvctl add database -d orcl -o /u01/app/oracle/product/11.2.0/dbhome_1 -p /u01/racdisk/oradata/orcl/spfileorcl.ora
PRCS-1007 : Server-Pool orcl ist bereits vorhanden
PRCR-1086 : Server-Pool ora.orcl ist bereits registriert

Die einzige Möglichkeit die Datenbank erneut CRS hinzuzufügen bestand darin, den übriggebliebenen Serverpool mit crsctl zu entfernen, nicht mit srvctl.

[root@rac1 ~]# crsctl delete serverpool ora.orcl

Danach kann dann die Datenbank und deren Instanzen erneut hinzugefügt werden.

[oracle@rac1 ~]$ srvctl add database -d orcl -o /u01/app/oracle/product/11.2.0/dbhome_1 -p /u01/racdisk/oradata/orcl/spfileorcl.ora

[oracle@rac1 ~]$ srvctl start database -d orcl
Datenbank orcl kann nicht gestartet werden, da sie keine konfigurierten Instanzen hat.

[oracle@rac1 ~]$ srvctl add instance -d orcl -i orcl1 -n rac1
[oracle@rac1 ~]$ srvctl add instance -d orcl -i orcl2 -n rac2

[oracle@rac1 ~]$ srvctl start database -d orcl