2GB Beschränkung bei Windows 32Bit Systemen

Auch unter Windows 32Bit Systemen kann die 2GB Grenze für Oracle überschritten werden. Standardmäßig kann bei Windows 32Bit Systemen Oracle nur 2GB an Hauptspeicher adressieren. Dennoch gibt es die Möglichkeit mehr als 2GB für den DB-Buffer Cache zu verwenden. Für die Umstellung zur Verwendung von mehr als 2GB müssen folgende Einschränkungen berücksichtigt werden:

  • Automatisches Speichermanagement wird nicht unterstützt.
  • Parameter DB_CACHE_SIZE muss durch den „alten Parameter“ DB_BLOCK_BUFFERS ersetzt werden.
  • Ein Zuordnungsfenster für den Speicher sollte gesetzt werden.

Schritte:

  1. Aktivierung von AWE in der Boot.ini: multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT="????" /3GB /PAE
  2. Parameter USE_INDIRECT_DATA_BUFFERS=TRUE dem SPFILE/INIT.ORA hinzufügen
  3. DB_CACHE_SIZE durch DB_BLOCK_BUFFERS im SPFILE/INIT.ORA ersetzen (Größe des DB-Buffer Cache ergibt sich aus DB_BLOCK_SIZE*DB_BLOCK_BUFFERS)
  4. AWE_WINDOW_SIZE in der Registry HKLM\Software\Oracle\Home hinzufügen (Der Standardwert ist 1GB und wird in Bytes angegeben)